(ANLEITUNG) Umweltplakette ENTFERNEN Tipps & Tricks

umweltplakette-entfernen-anleitung-tipps-tricks

Klick auf das Bild = Zum CeranKann manchmal schwer sein: Die rückstandslose Entfernung der Umweltplakette vom Auto. Hier findet ihr Tipps und Tricks, wie das ganz einfach klappt.

Nach meinem Gebrauchtwagenkauf musste ich etwas kämpfen, bis ich die alte Plakette ohne viel Arbeit entfernen konnte. Die Umweltplaketten haften extrem stark an der Scheibe und lassen sich mit Fingernägeln kaum abkratzen, sie hinterlassen sogar Klebespuren.

Übrigens ist es gewollt, dass beim Versuch, die Plakette abzureißen, sie sich in viele kleine Einzelteile zerlegt.

Ich habe mehrere Fahrzeuge gesehen, bei denen die neue Plakette einfach oberhalb der alten platziert wurde. Dass das scheußlich aussieht und deshalb keinesfalls eine dauerhafte Option ist für seinen “neuen” Gebrauchten, versteht wohl jeder.







Hier hilft nur nur eins, um die Scheibe beim Entfernen keinesfalls zu zerkratzen: Ein sogenannter Ceranschaber (hier kaufen).

Übrigens soll wohl auch eine Cuttermesser Klinge funktionieren, jedoch hätte ich da etwas Angst vor Kratzern und habe es deshalb lieber nicht probiert. Aceton / Nagellackentferner hat gar nicht geholfen und ich denke mit Reinigungsmitteln ist da auch nicht viel zu machen, da das Material doch schon ziemlich widerstandsfähig ist.

Damit lässt sich die Entfernung wirklich super einfach vornehmen, die scharfe und gleichzeitig Glas schonende Klinge nimmt beim Schaben jeden Rückstand mit, dann muss lediglich die Klinge davon gesäubert werden und weiter geht’s.

Übrigens sollten sich so aus Sticker vom Lack entfernen lassen, dies habe ich jedoch nicht probiert, also ohne jegliche Gewähr!

Ganz einfach und schnell. Viel Spaß mit der sauberen Windschutzscheibe.

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben