Windows per USB Stick installieren

Windows auf dem USB Stick Installation

Die Installation von Windows über einen USB Stick ist eine einfache und schnelle Möglichkeit, Windows ohne Originaldatenträger zu installieren. Die Installation von Windows über einen USB Datenträger kann, wenn der Stick eine schnelle Bandbreite hat, weniger Zeit in Anspruch nehmen als die Installation über eine DVD. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Stick in eine Hosentasche passt, wohingegen eine DVD in einer Hülle herumgetragen werden muss und viel mehr Platz einnimmt. Auch kann eine DVD einfacher beschädigt werden mit der Zeit. Wie zu sehen ist, gibt es einige Argumente, die dafür sprechen, Windows über einen USB Speicher zu installieren. In den folgenden Abschnitten wird ausführlich beschrieben, wie Windows über einen USB-Stick installiert wird.

 

Windows auf den USB-Stick aufspielen

Um Windows über einen USB Datenträger zu installieren, muss zunächst einmal die richtige Version von Windows heruntergeladen werden. Aktuelle Versionen von Windows sind Windows 7, Windows 8,1 und Windows 10. Diese Versionen können kostenlos von verschiedenen Downloadplattformen heruntergeladen werden. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie kostenlos verwendet werden dürfen. Die Iso-Dateien beinhalten lediglich die Daten der jeweiligen Windows Versionen. Die Lizenz an sich muss trotzdem erworben werden, sofern diese noch nicht erworben wurde, denn ohne Eingabe eines Codes ist Windows nur ein paar Wochen funktionsfähig.

Das Herunterladen der ISO-Datei von Windows kann eine oder einige Stunden in Anspruch nehmen, je nach Geschwindigkeit des aktuellen Internettarifs. Sobald die Windows ISO-Datei heruntergeladen wurde, wird ein Programm benötigt, welches Windows auf den USB Datenträger aufspielt. Hierfür empfiehlt sich das Windows 7 USB/DVD Download Tool, direkt von Microsoft. Mit diesem einfachen und schnell heruntergeladenen Programm ist es in wenigen Schritten möglich, Windows auf das USB Speichermedium oder auf eine DVD aufzuspielen. Das Programm ist in der Lage alle Versionen ab Windows 7 auf einen Stick oder auf eine DVD aufzuspielen. Außerdem ist das Programm klein und daher in wenigen Augenblicke auf dem Computer oder das Notebook installiert.







 

ISO auf den Stick

Um eine Windows ISO-Datei auf den USB-Stick aufzuspielen, muss zunächst das Windows 7 USB-DVD Tool geöffnet werden. Danach wird der USB-Datenträger ausgewählt, der jedoch genügend Speicherplatz für die ISO-Dateien enthalten muss. Die benötigte Speichermenge wird in diesem Programm angezeigt. Nachdem der Datenträger ausgewählt wurde, wird die ISO-Datei ausgewählt. Dafür muss der Ordner geöffnet werden, in dem die Datei gespeichert wurde. Wenn die Datei ausgewählt wurde, kann die Installation auf den USB Datenträger beginnen. Das Windows USB/DVD Tool spielt die Datei auf den USB-Stick auf und macht den Stick gleichzeitig bootfähig. Dies ist wichtig, damit der Stick überhaupt als bootfähiges Laufwerk erkannt wurde. Wenn das Aufspielen abgeschlossen ist, kann der Stick entfernt werden und für die Installation verwendet werden. Die Installation ist nun abgeschlossen.

 







Windows vom USB-Stick installieren

Damit Windows über ein USB Speichermedium installiert werden kann, muss bei einigen Systemen zunächst einmal das Bios geöffnet werden. Dies ist während des Startvorgangs entweder mit F1 oder mit der Entfernen-Taste möglich. Bei anderen Systemen reicht es, das Bootmenü zu öffnen und dort den USB Stick als Boot Medium auszuwählen. Wichtig ist, dass eine dieser Tasten unmittelbar nach dem Startvorgang gedrückt wird. Anschließend wird in der Kategorie „Boot Devices“ das „USB-Device“ als erstes ausgewählt. Nur wenn dieses Laufwerk vor anderen Laufwerken ausgewählt wird, öffnet Windows nach dem Startvorgang automatisch den Installationsassistenten. Sobald das USB Laufwerk als Boot Device ausgewählt wurde, kann das Bios geschlossen werden. Nun kann Windows über den USB-Stick installiert werden. Die Installation an sich verläuft wie über einer DVD. Nach der Installation kann Windows aktiviert werden. Die Aktivierung muss jedoch nicht unmittelbar nach der Installation von Windows ausgeführt werden. Der Nutzer hat hierfür drei Wochen Zeit.

Der Beitrag wurde bereitgestellt von Tobra Promotion: Hersteller und Distributor für USB Stick Werbeartikel.

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben