Virtuelles Mikrofon unter Windows installieren: ANLEITUNG

Ich nutze ein Programm, dass mein Mikrofon nicht akzeptieren möchte.

Um dieses dennoch mit erwähntem Programm nutzen zu können, möchte ich meine Aufnahme quasi auf ein zweites, virtuelles Mikrofon projizieren und die Software mit dem zweiten, virtuellen, Software-Mikrofon arbeiten lassen, welche ja eine 1 zu 1 Kopie meines realen Mikrofones darstellt.

Virtuelles Mikrofon einrichten

Als Lösung kommen nun zwei Möglichkeiten in Frage:

1.) Diese Lösung ist rein virtuell, funktioniert auf jedem PC. Leider hat meine erwähnte Anwendung auch dieses virtuelle Mikrofon nicht akzeptiert. Diese Lösung erlaubt es euch, ein virtuelles Audio Kabel zu installieren. Hierbei erhaltet ihr ein Wiedergabe Gerät (quasi virtuelle Boxen) und ein Aufnahme Gerät (virtuelles Mikrofon). Diese könnt ihr auch verbinden, sprich das was auf die virtuellen Lautsprecher als Ausgabe ausgegeben wird, kommt am virtuellen Mikrofon wieder als Aufnahme an.

Laden könnt ihr euch das virtuelle Mikrofon für Windows hier.

2.) Die zweite Lösung besteht darin, die Soundkarten eigene Ausgabe (für die Boxen) als Aufnahme umzuleiten. Diese Lösung wurde von meinem Programm akzeptiert, der einzige Nachteil ist nur, dass komplett jede Ausgabe des Systems ins „virtuelle Mikrofon“ eingespeist wird. Aber das ist noch akzeptabel.

Um diese Lösung anzuwenden, klickt man unten rechts auf den Lautsprecher und wählt dann „Lautstärkemixer öffnen“. Daraufhin öffnet sich ein Fenster mit diversen Tabs.

– Dies sieht dann wie folgt aus:







soundeinstellungen

Nun muss man lediglich das Mikrofon „abhören“ bzw. auf das virtuelle Mikrofon umleiten und schon kann die Aufnahme starten. Achtung: bei einigen (Realtek) Soundkarten kann das „Was Sie hören“ auch „Stereomix“ genannt sein. Das ist praktisch aber das Gleiche.

mikrofon-umleiten-virtuelles-mikrofon-windows-einstellen-sound

Man erhält im Endeffekt die Aufnahme des realen Mikrofons als Aufnahme des virtuellen Mikrofons.

Bei Fragen einfach kommentieren!

Kommentar schreiben

1 Kommentare.

  1. Super Beitrag! Wie sieht das ganze denn mit der Soundqualität aus ?

Kommentar schreiben