Probiotika Seitenempfehlung

Die folgende Seite lässt sich im Internet finden und behandelt das Thema Probiotika.

probiotika-seite-empfehlung

Wer sich mit dem Thema nicht auskennt: bei Probiotika handelt es sich quasi um Pillen, die Bakterien enthalten. Dies mag erstmal komisch klingen für viele Leute, doch sollte man dem ganzen eine Chance geben und erst Mal rausfinden, wofür diese Pillen erstmal da sind und was sie machen.

So komisch es klingt, aber

Sie unterstützen das Immunsystem

Nun mag der ein oder andere denken: wie sollen denn Probiotika das Immunsystem unterstützen? Was hat der Darm mit dem Immunsystem zutun? Die Antwort ist jedoch schnell gefunden: äußerst viel. Ließt man ein paar ganzheitliche Medizin Bücher über den Körper, erfährt man schnell, dass sich rund 80-90% unseres Immunsystems tatsächlich im Darm befinden. Wenn man am Verdauungstrakt erkrankt, merkt man schnell, wie sehr man es vermisst, wieder gesund zu sein, denn man merkt, im Gegensatz z.B. zu einem Schnupfen oder einem Schmerz im Arm, dass die Symptome nicht nur auf den Körper schlagen, sondern auch die Psyche stark darunter leidet. Und natürlich fühlt man sich extrem geschwächt, da die Nährstoffaufnahme behindert wird durch die Verdauungskrankheit.

Natürlich sollte man in einem solchen Fall lieber den Arzt aufsuchen, statt Probiotika einzunehmen, doch auch ein Probiotikum kann eine Lösung sein. Dies kann mit dem Arzt auch besprochen werden.







Ursache können Antiobiotika sein

Die sogenannten Antibiotika werden heutzutage gerne und oft verschrieben, eine Art „Allheilmittel“ bei bakteriellen Infekten. Doch leider kommt es auch vor, dass sie bei viralen Infekten fälschlicherweise verschrieben werden. Nicht vor all zu langer Zeit geriet dieses Vorgehen unter Kritik und dem wurde ein kleiner Riegel vorgeschoben. Die Situation hat sich gebessert, doch auch Tiere wie Hühnchen in Massenhaltungen werden mit Antibiotika gefüttert, damit sie nicht krank werden. Dadurch wird auch das Fleisch belastet und wird nehmen es mit auf.

Antibiotika killen sowohl gesunde als auch negative Bakterien

Kein Zweifel: Antibiotika sind sehr hilfreich bei einem hartnäckigen bakteriellen Infekt, doch sie sind radikal und töten auch die gesunden Bakterien in unserem Körper. Symptome wie Verstopfung oder Übelkeit und Appetitlosigkeit können auftreten. Hier sollte ein Arzt aufgesucht werden, aber auch Probiotika können in manchen Fällen beim Wiederaufbau der gesunden Darmflora und damit auch dem Immunsystem helfen und den Menschen beim wieder gesund werden unterstützen.

Vor dem Probiotika Kauf sollte jedoch die richtigen Probiotika gewählt werden, da sie ansonsten nur teuer sind und nichts nutzen. Probiotika gibt es im Internet bereits ab etwa 10€ zu kaufen. Es ist ratsam, vorher den Probiotika Test gelesen zu haben, um exakt zu wissen, welches Probiotikum einem helfen könnte und welche nur Geld fressen, statt der Verdauung zu helfen.

Kommentar schreiben

0 Kommentare.

Kommentar schreiben