Dragon NaturallySpeaking: Bitte überprüfen Sie, ob das Mikrofon korrekt angeschlossen ist (USB Mikrofon Steinberg UR 12)

Ich arbeite ab und an mit dem Programm Dragon NaturallySpeaking, doch leider musste ich feststellen, dass es mit einem Steinberg UR 12 Interface und einem RODE NT1A Mikrofon nicht funktionieren möchte!

rode-nt1a-und-steinberg-ur12

Beim Versuch, das Steinberg UR 12 Interface als Aufnahmequelle einzuspeisen, gibt Dragon Nuance NaturallySpeaking immer folgende Fehlermeldung aus: „Bitte überprüfen Sie, ob das Mikrofon korrekt angeschlossen ist“ und bricht den Versuch automatisch ab. Eine Lösung nicht in Sicht …..

Wichtiges Update: auch der Austausch des Steinberg UR 12 Interfaces gegen ein Focusrite Scarlett Solo Interface hat keine Änderung gebracht. Es liegt also nicht am Steinberg Treiber, sondern am USB Interface generell. Ich habe stattdessen die Dragon Nuance NaturallySpeaking Version 12 statt 13 besorgt und dort nicht USB Mikrofon gewählt, sondern Line-In. Damit funktioniert es nun problemlos. Wer also das gleiche Problem hat wie ich, sollte auf Version 12 zurückgreifen und dort in den Einstellungen rumspielen, bis es läuft.







Oder etwa doch?

Etwa doch! Nach über drei Stunden rum probieren, hat es dann doch noch geklappt, doch die Lösung ist etwas umständlich. Eventuelle versuche ich mal das Interface gegen ein anderes auszutauschen, um zu sehen, ob es am Treiber vom Steinberg UR12 liegt. Falls ihr Erfahrungen habt und euer Rode NT1A mit Dragon NaturallySpeaking läuft, kommentiert doch bitte diesen Beitrag.

Folgendermaßen habe ich es einigermaßen in den Griff bekommen (Lösung)

Viele Versuche sind gescheitert, doch mit der Hilfe meiner Soundkarte hat es dann doch geklappt. Und zwar habe ich ein virtuelles Mikrofon in den Windows Aufnahmeeinstellungen, welches die Einspeisung von dem, was ich höre, erlaubt. Dieses wird glückerlicherweise von Dragon Nuance NaturallySpeaking akzeptiert.

Eine genaue Anleitung, zur Einrichtung eines virtuellen Mikrofons in Windows, gibt es hier.

Bei Fragen einfach kommentieren.

Viel Spaß wünsche ich!

Kommentar schreiben

4 Kommentare.

  1. Hey danke für die Anleitung dieses Problem zu lösen. Hat mir sehr weitergeholfen. Auch die Anleitung zur Einrichtung eines virtuellen Mikrofons finde ich sehr gut :D. Was mich ansonsten interessiert ist, warum genau es bei diesem Setup zu einem Problem kommen konnte

  2. Coole Sache!

  3. Ich fasse mich kurz… DAAAAANKEEEE!

    Das war so unendlich hilfreich! ;) Danke, Danke!

  4. Geht bei mir mit Roland Quad-Capture Interface auch nicht in aktueller Dragon Version; Diverse Softwareprodukte zur Virtuellen Audiokanal verwaltung hatten alle die selbe Fehlermeldung zur Folge; schade das Dragon so schlecht ist.

Kommentar schreiben