Die wichtigsten SEO Tipps von mir (SEO = Suchmaschinenoptimierung)

Meine wichtigsten SEO Tipps für euch

SEO ist wichtig, einer der wichtigsten Standbeine des Internets und ein riesen Abzock Business an unerfahrene Webmaster, denn wenn ihr glaubt irgendwer auf diesem Planeten hat exakt auf EURE Webseite gewartet, irrt ihr euch gewaltig.

Sobald ihr eine neue Webseite erstellt, müsst ihr diese vermarkten. Ohne Vermarktung, keine Besucher.

Ich habe mit einigen erfahrenen Webseitenbetreibern von gut frequentierten Seiten gesprochen und sie stimmen mir zu, dass SEO die wichtigste Quelle für Besucher sei.

Das realisiert jeder frische Webseiten oder Blogbetreiber sehr schnell.

Möglichkeiten diese zu vermarkten sind online und offline Werbung sowie SEO, auf welches mich in diesem Artikel beziehen werde.

 

Alles beginnt auf eurer Seite (onpage SEO Optimierung)

Achtung, dieser Artikel bezieht sich vor allem auf selbstprogrammierte Seiten oder nicht optimierte Scripts.
Wordpress macht vieles bereits automatisch, was man OPTIMIEREN kann, habe ich bereits im verlinkten Artikel geschrieben.

Folgende Liste solltet ihr nacheinander abarbeiten, um sicherzustellen, dass eure Seite richtig von Google und weiteren Suchmaschinen indexiert wird.

  1. Achtet darauf, dass eure URLs aus Keywords bestehen. Gut ist es wie auf meinem Blog z.B. http://codecaveme.de/blog/wordpress-seo-anleitung-kurz-optimal-einfach/ schlecht sind Links wie Datumzahlen sowie IDs in der URL. ?P=318 ist Mist. Alles außer Keywords am besten raus.
  2. Viele relevante Bilder sowie relevante Videos und fettgedruckte oder farbige Schrift sowie unterüberschriften wie h1, h2, h3 zeigen, dass ihr euch Mühe beim Verfassen der Texte gebt und sorgfältig arbeitet. Dies kommt nicht nur bei den Benutzern gut an sondern auch bei Google und anderen Suchmaschinen!
  3. Content ist King heißt das aktuelle Sprichwort.
    Bedeutet schreibt guten Inhalt und sorgt dafür, dass andere Webseiten auf euren Inhalt verlinken. Ihr könnt auch hier und da ein Kommentar zu euren Inhalten lassen oder Werbegeschenke sowie Gastartikel verfassen um einen sogenannten Backlink zu erhalten.
    Backlinks erhöhen den Trust eurer Seite und lassen diese sehr schnell aufsteigen.
    Aber achtung, unnatürlich viele Backlinks bei einer frischen Domain wirken für Google verdächtig und die Domain steigt ab statt aufzusteigen. Dies ist eine langwierige Sache. Achtet auf euren Ruf.
  4. Benutzt überwiegend eigene Texte, Bilder und Videos.
    Dies schützt euch nicht nur vor teurer legaler Abzocke aka. Copyright Abmahnungen sondern erhöht auch euren einzigartigkeits Wert bei Google und lässt euch somit weiter aufsteigen.
  5. Beachtet, dass eigentlich nur Platz EINS ZWEI und DREI was wert sind.
    Der Rest wird von den meisten Nutzern nicht angeklickt, da die gesuchten Inhalte meistens auf den ersten Seiten bereits gefunden werden.
    Falls nicht, keine Sorge, jeder Klick wird von Google registriert und eure Seite steigt auf, falls ihr die besseren Inhalte habt. Wie gesagt, guter Inhalt ist aktuell das wichtigste. Wichtiger als ALLES andere.
  6. Nutzt Dienste wie Google Business um euch auf Google Maps einzutragen (kostenlos) und Google Alert ist ebenfalls einen Besuch wert.
  7. Versucht euch einen NAMEN zu machen.
    Achtet auf Wiedererkennungswert.
  8. Social Media Accounts halte ich für größtenteils unnötig, können euch aber auch helfen, falls ihr das drauf habt und die Zeit habt.
  9. Achtung: Meta-Keywords werden von Google schon lange nicht mehr beachtet, die Google-Bots schauen auf URL, Titel, Textzusammenhang, Bilder Namen sowie ALT der Bilder und der verlinken Videos.
  10. Optional: Ein eigenes Buch zu einem Thema zu schreiben verhilft euch bei eurer Reputation und sorgt dafür, dass ihr einen Namen in der Branche erhaltet.
  11. Startet mit LONG TAILS (längere Keywordketten) und arbeitet euch dann langsam auf kürzere und öfter gesuchte, Keywords mit viel Konkurrenz, heran. Erst wenn eure Domain genug TRUST und SOCIAL PROOF durch Google hat werdet ihr mit der bereits länger bestehenden Konkurrenz auch tatsächlich konkurrieren können.

Ich denke ich habe hier das wichtigste genannt, alles andere ist SEO Hokuspokus und ist keiner weiteren Beachtung wert.







Falls ihr einige Begriffe nicht kennen solltet, rate ich euch bei Google Bilder vorbeizuschauen da gibt es speziell zum Thema SEO gute Infografiken.







Kommentar schreiben

2 Kommentare.

  1. Hey!

    Tolle Tipps die du in deinem Beitrag hier erklärt hast. So bekommt man einen kleinen Einblick in die Suchmaschinenoptimierung.  Wenn man sich weiterhin für SEO interessiert, empfehle ich unseren Blog – Eintrag, in dem wir 128 SEO – Tipps erarbeitet haben. Über ein Feedback würden wir uns ebenfalls freuen!

  2. Sehr gute SEO-Tipps! Sie sind kurz und verständlich erklärt und damit sicherlich für jeden Hilfreich, der sich mit der Suchmaschinenoptimierung auseinandersetzen möchte. Mehr Tipps dazu findet ihr auf unserer Website

Kommentar schreiben